Wildstauden im Winter

Schneegestöber im Hortus

Wenn in Aachen mal Schnee fällt, ist er meist schneller wieder weg, als man gucken kann. In diesem Winter war es der erste, der liegen geblieben ist. Den frisch gepflanzten Wildstauden hat er nichts ausgemacht, sie haben einfach unter der Schneedecke abgewartet. Damit ihr mir das glaubt, zeige ich euch heute die Fotos vom letzten Samstag. Morgens sah unsere Dachterrasse wie eingepudert aus. Als ich mittags zum Fotografieren kam, hatte es schon wieder angefangen zu tauen. So schön ich den Schnee finde, es war mir ganz Recht. Jetzt im April muss das nicht unbedingt mehr sein. Und ich glaube, meine Pflanzen und Mauerbienchen sehen das ähnlich.

Wie ist es bei dir? Bist du auch bereit für den Frühling?

Märzenbecher haben unter der Last schlapp gemacht ...
... Muscari und Tulpen halten das aus.
Der Grünkohl läuft zur Hochform auf und bereitet sich heimlich auf seine Blüte vor. Das wird ein Fest für die Insekten!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner