Kleiner Fuchs

Der frühe Falter ...

… mag die falsche Feder-Nelke. Der frühe Falter ist in diesem Fall der Kleine Fuchs (Aglais urticae). Der erste Edelfalter – und der erste Falter überhaupt – in diesem Jahr auf unserer Dachterrasse. Die Feder-Nelke war seine erste Wahl für eine Landung, sein Volltreffer sozusagen. Hatte es doch in der Vergangenheit bisher noch keine Pflanze im Hortus Aquis geschafft, einen Kleinen Fuchs anzulocken!

Für mich sollte die Nelke eigentlich nur eine farbenfrohe Frühlings-Zwischenlösung sein, im März gepflanzt in einem Korb, gemeinsam mit Muscari, Moos-Steinbrech, Blaukissen, Duft-Veilchen und einem weißen Kleinen Immergrün, bestimmt für die Auspflanzung vor das Haus. Die Nelke sorgte bei mir dann prompt für eine zweite Überraschung: als Feder-Nelke fälschlicherweise ausgewiesen, entpuppte sie sich schnell als Gartennelke “Kahori” (Dianthus caryophyllus), also Hybrid der Wildform, für die der Begriff “Landnelke” verwendet wird. Nichtsdestotrotz hatte der Kleine Fuchs eindeutig seine Wahl getroffen und mich mal wieder in eine Zwickmühle gebracht:

Soll ich “Kahori” nun dauerhaft ein Plätzchen im Hortus Aquis zugestehen – was meinst du?

Der Frühlingskorb im März - die Nelke hält sich ganz rechts dezent im Hintergrund ...
... gewinnt jedoch im Mai deutlich die Oberhand ...
... und auch die Gunst des ersten Edelfalters in diesem Jahr im Hortus Aquis!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner