Mauerbienen am Hotel

Großes Gewimmel

Inzwischen ist der 25. März, seit Langem der erste sonnige Tag auf der Dachterrasse. Es sind jetzt so viele Mauerbienen an der Nisthilfe zu beobachten, von Weitem könnte man den Eindruck haben, die Weibchen hätten sich hinzu gesellt. Doch der Schein trügt, es sind weiterhin nur Männchen, die wild und hektisch durcheinander fliegen. Kein Wunder, inzwischen warten sie aufgrund der unbeständigen und kalten Witterung schon über drei Wochen. Das schlägt auf’s Gemüt, die Nebenbuhler werden unentwegt mit vollem Körpereinsatz von den Eingängen der Niströhren gestoßen. Als außenstehendem Beobachter kann einem da schon Angst und Bange werden. Doch die gute Nachricht: an diesem Tag hatte das lange Warten ein Ende, die ersten Weibchen sind tatsächlich noch geschlüpft!

Video abspielen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner