Vogel-Verpflegung

Naturgarten-Nahrung

Anfang November sah ich die Blaumeise an den Samenständen der Wegwarte fressen und dachte: “Wildstauden, Verblühtes stehen lassen, alles richtig gemacht!” In den folgenden Wochen konnte ich weitere Vögel beim Fressen auf unserer Dachterrasse beobachten: 

Die Amsel schnappte sich eine Frucht im Schlehen-Baum, nachdem sie unter der Weinrebe vergeblich nach abgefallenen Beeren gesucht hatte. Der Blaumeise schmeckten die roten Zieräpfel, die nach dem Frost nicht mehr so hart waren. Den kleinen Zaunkönig entdeckte ich im Grünkohl, er jagte dort Blattläuse. Da fragt man sich doch: wer braucht schon ein Futterhaus, wenn  er einen Naturgarten hat? 

Konntest du auf deinem Balkon oder in deinem Garten auch Vögel beim Fressen beobachten?

Die Amsel mag Schlehen ...
... die Blaumeise liebt Zieräpfel ...
... der Zaunkönig sucht Blattläuse.
Und der Kohlmeise im Futterhaus ...

… der bringen wir das auch noch bei!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner