Tier des Tages: Nematode

Tier des Tages am 1. Juni 2021

Oder: “David gegen Goliat”

Wer ist das heutige Tier des Tages, das sich äußerst geheimnisvoll zeigt und trotzdem in überwältigender Anzahl im Hortus zugegen ist? Ist es der wirklich furchteinflößend aussehende Käfer, der am 28. Mai mit Panoramablick über die gesamte Dachterrasse auf den Blättern des Salates saß und aussah wie ein gerade frisch geschlüpfter Gefurchter Dickmaulrüssler (Otiorhynchus sulcatus)? Oder ist es vielleicht die Gemeine Feldschwebfliege (Eupeodes corollae), die mitbekommen hat, dass heute ein eher seltenes Schauspiel im Hortus gegeben wird und daraufhin eilig heranflog, um sich ebenfalls einen Logenplatz auf dem Salatblatt mit bester Aussicht zu reservieren? 

Nein, vielmehr sind es unzählige kleine und unauffällige Nematoden (Heterorhabditis bacteriophora), mit bloßem Auge nicht zu erkennen, die am heutigen Tage die Hauptrolle im Hortus spielen. Sie wurden bereits sehnlichst erwartet und reisten über einige Kilometer etwas eingeengt, aber bequem und sicher an. Und heute weiß ich das zur Abwechslung auch mal ganz genau! Denn ich selbst habe 5 Millionen von ihnen herbeigerufen und auf der Dachterrasse in die Freiheit entlassen!

Lieber Käfer, obwohl du so furchteinflößend aussiehst, nimm dich in Acht, denn heute gibt’s das Drama “David gegen Goliat”!

Kleines Tütchen mit hoffentlich großer Wirkung!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner