Geschichten 2020 – Teil 9

Es war einmal 2019 In diesem Jahr ist einiges passiert: meine Vorfreude war groß, und ich säte im Februar viel zu früh aus. Der arbeitsintensive Holzbelag wurde endlich entfernt, und der Teich entstand. Die Dachterrasse ähnelte zunehmend einem Garten.

Geschichten 2020 – Teil 8

Es war einmal 2018 Fast kein Durchkommen mehr: der Wildtomatendschungel. Blühende Kräuter, ich konnte meine ersten Melonen ernten und meine ersten Feigen. Die haben es leider nicht auf das Bild geschafft, aber sie waren unglaublich lecker!

Geschichten 2020 – Teil 7

Es war einmal 2017 Das Jahr der Frühlingsblumen – und das Jahr der Experimente. Süßkartoffel im selbstgebauten PotatoPot, Gewächshaus mit fragwürdigem Geruch und Tomate kopfüber. Nichts war vor mir sicher – aber nichts war dauerhaft …

Geschichten 2020 – Teil 6

Es war einmal 2015 – 2017 Und Deko im Winter … Wie so oft gab es keinen Schnee. Egal, die Deko sah trotzdem schön aus. Doch wo blieben die Vögel, für die ich im Futterhaus Körner gestreut hatte? Dieser interessanten Frage musste ich auf den Grund gehen.

Geschichten 2020 – Teil 5

Es war einmal 2015 – 2017 Deko im Herbst … Juchhu, das Schleppen der Erde hatte ein Ende! Nicht aber das Pläneschmieden für die kommende Saison. Bis dahin konnten gute Ideen gesammelt und neue Kraft getankt werden. Dann würde das bestimmt auch mit dem Erde schleppen wieder klappen …

Geschichten 2020 – Teil 4

Es war einmal 2015 – 2017 Leckere Ernte im Sommer … Ich glaube, ich habe so ziemlich jedes Gemüse schon angebaut. Fast immer war das von Erfolg gekrönt, nur Zucchini und Kürbis fielen regelmäßig dem Mehltau zum Opfer. Nicht schlimm, es gab genug Alternativen und Motivation sowieso  …

Geschichten 2020 – Teil 3

Es war einmal 2015 – 2017 Square Foot Gardening – ich war infiziert, und ab 2015 pflanzte ich nur noch Gemüse. Für die Kinder eine absolute Bereicherung, doch auch hier vermissten die Insekten die Vielfalt. Und ich vermisste zunehmend die Insekten …

Geschichten 2020 – Teil 2

Es war einmal 2011 – 2014 In diesen Jahren gab es in Blumenkästen und Kübeln immer das gleiche lustige Spiel: Pflanzen rein – und Pflanzen wieder raus. Unterschiedliche natürlich, aber Pelargonien und Petunien waren immer dabei … Schön anzuschauen, doch wertlos für unsere Insekten.

Geschichten 2020 – Teil 1

Es war einmal 2011 Die ersten Pflanzen auf der Dachterrasse nach unserem Umzug in die neue Wohnung: mein selbstgezogener Feigenbaum, eine hängende Kätzchenweide und ein Zierapfelbaum. In den Töpfen von Weide und Apfel wurden unzählige Krokuszwiebeln versenkt. Klicke auf die “Deutschland summt!”-Biene,  und folge ihr zu den weiteren Teilen!

Willkommen

Der Hortus Aquis … … öffnet hier nun virtuell seine Dachterrassen-Türe. Ich lade dich herzlich ein, mit dabei zu sein. Viel Spaß dabei!