Frühblüher 4

Erfolgsgeschichte

An dieser Stelle kann ich noch von einer Erfolgsgeschichte meiner Frühblüher berichten. Das erste größere Pflanzgefäß auf der Dachterrasse war im Jahr 2011 der Kübel mit der Hängekätzchenweide (Salix ‘Pendula’). Damals habe ich auch ein paar Packungen Krokuszwiebeln in der Erde verbuddelt. Es ist so lange her, ich weiß gar nicht mehr, wie viele. Und ich weiß auch nicht mehr, was es für welche waren und woher ich sie hatte. Vermutlich war es ein schneller Griff im Discounter. Aber es war ein guter Griff, denn die Krokusse trotzten Wind, Wetter, Nässe und Kälte und kamen zuverlässig jedes Jahr wieder. Inzwischen ist der Kübel sehr verwurzelt. Das macht den Krokussen das Leben schwer. Ihre Reaktion darauf: sie blühen nun nicht mehr jedes Jahr, sondern eben jedes zweite – aber das dürfen sie auch! Ich gehe gleich mal den Tomatendünger holen …

Na dann, auf gute Erholung und ein blütenreiches Wiedersehen im kommenden Frühling!

2020 war ein gutes Jahr ...
... Blüten bei den Krokussen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner