Abfluss sichern

Fliegengitter

Vor zwei Jahren wurde auf der Dachterrasse von unserem Vermieter ein neuer Abfluss eingebaut. Bis zu diesem Zeitpunkt war er unsichtbar unter den Bodenplatten installiert, nun ist er in die Bodenplatten eingelassen, um ein besseres Abfließen des Wassers zu gewährleisten. Grundsätzlich bin ich darüber aufgrund der aktuellen Entwicklung des Wetters sehr froh, es stellte sich jedoch die Frage, ob dieser Abfluss zu einer Falle für Säugetiere oder Amphibien werden könnte. Beobachten konnte ich bisher noch nie, dass er einem Kleintier zum Verhängnis wurde, ich beschloss aber trotzdem, ihn noch zusätzlich zu sichern. Sicher ist sicher!

Los geht’s:

Rand des Gitters säubern ...
... Klebeband aufkleben ...
... Fliegengitter andrücken ...
... überstehenden Stoff abschneiden. Fertig!

Zunächst suchte ich in meiner Stoffkiste nach Gardinenstoff. Das vorhandene Reststück war genau einen Zentimeter zu schmal, aber im Nachhinein erwies sich das als glücklicher Umstand. Ich kaufte im Baumarkt die kleinste Packung Fliegengitter und entdeckte erst zu Hause, dass das Klebeband zur Montage schon dazu gehörte. Das war super praktisch, ratzfatz war das Gitter gesichert, denn das Langwierigste an der Sache war tatsächlich das Abziehen der Schutzschicht des Klettbandes. Hätte ich mein Gardinenstück benutzt, hätte ich versucht, den Stoff mit einem Faden zu befestigen. Das wäre wohl keine so saubere Sache geworden … 

Nicht nur für Tiere gefährlich, auch Blätter und Erde konnten bisher ungehindert in den Abfluss fallen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner